Schnelle Mayo

5 von 1 Bewertung
Drucken

Schnelle Mayo

Gericht Sossen-Dressings-Marinaden

Zutaten

  • 1 Ei
  • 200 ml neutrales Öl - Achtung kein Olivenöl nehmen sonst wird alles bitter
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Senf

Anleitungen

  1. Das ganze Ei mit Senf, Öl und Salz in ein Gefäß geben und mit dem Stabmixer zu einer streichfesten Masse verrühren (dauert nur einige Sekunden). Nun nur noch mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  2. Gelingt immer und schmeckt z.B. mit Thunfisch, Petersilie und Kapern als Brotaufstrich. Hält sich kühl gelagert ca. 24 Stunden.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Wenn die Mayonnaise zu flüssig ist, einfach etwas mehr Öl dazugeben.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Ines Kieselhorst sagt:

    5 stars
    Es gibt da ein paar Tricks: 1. das Gefäß sollte hoch und nicht viel breiter als der Stabmixer sein. Ein Litermaß ist gut geeignet

    2. Erst das Ei und die anderen Zutaten in das Gefäß geben. Das Öl er ganz am Schluß. Es sollte sich noch nicht mit den anderen Zutaten vermischen.

    3. Stabmixer vorsichtig auf den Boden des Gefäßes stellen. Dann anstellen und erst am Boden mixen und dann nach und nach langsam hochziehen.

    So sollte die Mayo fest werden.

  2. Frau.boe sagt:

    Wie lang hält sich die mayo denn Wohl so?

    • 10WBC-Treff sagt:

      Du solltest die Mayo nicht länger als einen Tag benutzen. Lieber immer wieder frisch machen.

    • Sue sagt:

      Also ich hab die Mayo (nur ohne Zitronensaft) schon häufig gemacht und stelle fülle sie in einen Becher mit Deckel um. Da hält die sich auch locker ne Woche, wenn das Ei entsprechend frisch ist.

  3. Frank sagt:

    Leute, ich bin fleißig dabei, Eure Rezepte nachzukochen, aber diese Mayo funktioniert bei mir nicht. Sie sieht immer aus, wie eine helle Suppe. Da wird nichts streichfähig! Und hier steht: Sollte es zu flüssig werden, noch mehr Öl reinkippen – hääh? Das wird doch noch flüssiger. Bitte mal dringend Euren Rat! Viele Grüße

    • 10WBC-Treff sagt:

      Hallo Frank, Fett(öl) bindet in diesem Fall. also ruhig mehr Öl langsam in das Gefäß tröpfeln lassen. Manche Teilnehmer sagen, dass das Ei nicht aus dem Kühlschrank sein soll. Also Zimmertemperatur haben soll. Ein hohes Gefäß ist bei der Herstellung Hilfreich.
      Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr erfahren