Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen

Gericht Gemüse
Länder & Regionen Rezept von Susanne

Zutaten

  • Mürbeteig:
  • 250 g Kichererbsenmehl
  • 125 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 70 ml eiskaltes Wasser
  • Klarsichtfolie
  • Für die Füllung
  • 1 Pack. Speckwürfel
  • 800 g Zwiebeln
  • 4 Eier
  • Butter zum braten
  • Salz Kümmel

Anleitungen

  1. Zubereitung Mürbeteig
  2. KEM, Butter, Salz und Wasser zu einem "schönen" Teig kneten. Teig 1 Std. in Klarsichtfolie einpacken und kalt stellen oder direkt in eine Springform geben und oft einstechen.
  3. Bei 170° backen. Immer wieder nachsehen bis der Teig fertig ist.
  4. Für die Füllung
  5. Eine Packung Speckwürfel in der Pfanne kross braten, herausnehmen und abkühlen lassen.
  6. Zwiebeln würfeln und mit Butter in der Pfanne dünsten ohne sie braun werden zu lassen. Mit Salz und Kümmel würzen. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  7. Die abgekühlten Speck und Zwiebelwürfel mit 4 verquirlten Eiern vermischen und dann auf den vorgebackenen Teig in die Springform geben. Nochmal ca 35 min bei 200Grad backen.

Rezept-Anmerkungen

Wer es üppiger als Belag möchte, kann auch die doppelte Menge für die Füllung machen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: